Blog

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Internet sei Dank können sich Schüler mit ihren Lehrern austauschen. Auch wenn der Unterricht eingeschränkt ist, das Lernen geht weiter! Und wer das Abitur im Blick hat, wird spätestens jetzt zum Profi im Selbstorganisierten Lernen.

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Musik ist ein Lebenselixier, die vielleicht wichtigste Ausdrucksform unserer Gefühle. Die Musiker unserer Stadt, die uns eigentlich mit Livekonzerten das Leben versüßen, sind alle innerhalb weniger Tagen ohne Jobs. Sie warten, versuchen durchzukommen und hoffen, dass ihr bald alle wieder in die Kneipen, Clubs und Konzerthallen kommen könnt, um das Leben zu feiern!

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Ja, wir können nicht ins Schwimmbad, ins Fitnessstudio oder zum Yoga. Das soll aber keine Ausrede sein, um sich nicht sportlich zu betätigen. Jeden Tag können wir etwas für uns tun. Wenn du normalerweise zur Ergotherapie gehst, kannst du eventuell deine Therapie z.B. übers Tablet fortsetzen. Frag mal nach! Jakob trifft seine Patienten auch virtuell. Mit welchen Aktivitäten hältst du dich fit?

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Wer in diesen Tagen Geburtstag hat, kann leider keine große Party schmeißen. Und wenn die eigene Mutter auch noch den Coronavirus hat und nicht zum Geburtstag der Tochter gehen kann, fühlt es sich noch schlimmer an. Da kommt Iris ins Spiel! Sie hat der Tochter der Kundin eine Torte zum Geburtstag vorbeigebracht. Überraschung gelungen! Glück zu teilen ist ganz einfach! Macht mit!

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Mehl, Wasser, Salz, Hefe und zwei Stunden Zeit. Die sollten wir doch wohl haben, oder? 😉 Auf geht’s zum Baguette-Backen! Sucht in der Suchmaschine eurer Wahl nach “magisches Baguette” und ihr werdet das Rezept finden. Viel Spaß beim Backen! Habt einen schönen Sonntag!

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Der Kindergarten hat geschlossen, mit Freunden auf dem Spielplatz treffen ist jetzt auch tabu und ins Schwimmbad gehen is’ nicht mehr. Für die kleineren Kinder ist diese Situation anders schlimm. Motiviert eure Kinder, Regenbögen zu malen und diese Bilder ans Fenster zu hängen. Vorbeigehende Kinder sehen sie und denken an das andere Kind, das in der gleichen Situation ist, wie es selbst. Schickt uns doch Fotos eurer Regenbögen in den Kommentaren!

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Die Kollegen von der Feuerwehr Duisburg sind mit ihren Rettungsdiensten immer für uns im Einsatz, in jeder Notfallsituation! Danke an Valentino und an alle seine Kolleg*innen, die sich täglich für unsere Gesellschaft einsetzen. Ihr macht einen tollen Job! Liken und Teilen erwünscht!

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Brauchst du wirklich mehrere Packungen Mehl? Kannst du überhaupt backen? Hättest du auch nach dem dritten Mal wieder Lust auf ein Nudelgericht? Die Supermarktregale und Marktstände sind gut gefüllt. Solidarität kannst du auch beim Einkaufen zeigen. Kaufe nur das ein, was du wirklich brauchst und gerne isst. Und denke an alle, die auch nach dir einkaufen wollen. Was sagst du zu Brigittes Aussage?

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Der aktuelle Bund-Länder-Beschluss weist in der Öffentlichkeit auf den Mindestabstand von 1,5 m hin. Wenn alle sich an diese einfache Regel halten, können wir die Verbreitung des Corona-Virus verlangsamen. Und Menschen wie Günter, die zur Risikogruppe gehören, bleiben zu ihrem eigenen Schutz bitte zu Hause. Auch wenn es schwer fällt!

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Alle die derzeit in Krankenhäusern, Praxen und Pflegeeinrichtungen ihr Bestes für uns und unsere Gesellschaft geben, verdienen unseren Respekt und unsere Solidarität! Ihr seid großartig! Und wenn du einen Vorsorgetermin hattest, dich aber gut fühlst, dann bleib doch bitte zu Hause. Denn dann kann sich Kristina, im Krankenhaus um die schwer erkrankten Patienten kümmern.

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Das Essen und Trinken in Restaurants und Cafés ist mittlerweile nicht mehr gestattet, aber viele Gastronomen bieten euch Speisen und Getränke zum Mitnehmen an. Einige haben jetzt auch einen Lieferdienst. Schaut euch mal um, ob eurer Lieblingscafé diesen Service anbietet. Inhaber*innen wie Elif freuen sich auf euren Einkauf!

Standard Post with Gallery

Bürgerstiftung macht Hilfsangebote sichtbar

Die jetzige Lage ist für uns alle neu. Eine Corona-Epidemie hat noch keiner von uns erlebt. Umso schöner ist es zu sehen, wie wir Duisburger*innen uns gegenseitig unterstützen. Die Bürgerstiftung Duisburg hat einen "Stadtplan des Engagements" erstellt. Auf der interaktiven Karte können Duisburger Vereine und Organisationen ihre Hilfsangebote eintragen. 👉https://buergerstiftung-duisburg.de/

Wenn ihr mit uns eure persönlichen solidarischen Aktionen teilen wollt, dann schaut mal hier vorbei 👉https://www.duisburgistecht.de/solidarisch

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Im Kreißsaal und bei Hausbesuchen ist COVID-19 allgegenwärtig. Danke allen Duisburger Hebammen wie Verena, die jeden Tag ihr Bestes geben und Kindern auf die Welt helfen. Ihr seid wahre Heldinnen!

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … SOLIDARISCH.

Wenn ihr uns auch eure solidarischen Aktionen zeigen wollt, dann macht mit unter https://www.duisburgistecht.de/solidarisch

Und natürlich hat die Wahrung der Gesundheit aller Teilnehmer höchste Priorität! Die Aufnahmen wurden unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen gemacht zum Schutz von Fotograf und "Model".

Jede Person ist alleine mit dem Fotografen in einem sehr großen Studio am Set, es gibt einen Desinfektionsmittelspender direkt am Eingang und der Fotograf trägt eine Schutzmaske, so dass keiner sich in Gefahr begibt. Der Abstand von mindestens 2 Metern wird beim gesamten Ablauf eingehalten, m...

Standard Post with Gallery

DUISBURG IST ECHT … kreativ.

Neue Motive gibt es auf der Interaktionswand an der ehemaligen Stadtbibliothek zu bestaunen. Nun ist wieder euer Mittun gefragt: Zahlreiche Flächen innerhalb dieser Großbilder warten darauf, angemalt zu werden. Seid bunt, seid kreativ, seid echt.